English Nederlands Deutsch Intranet Login

Termine

Alle Veranstaltungen

DIL e.V.

Food Data - Digitalisierung im Lebensmittelbereich

Start

Ende

Veranstalter

Typ

Ort

07.03.2018

07.03.2018

DIL e.V.

Veranstaltung eines externen Anbieters

Quakenbrück

Bitcoin, Ether und Ripple. Die Schlagzeilen über die neuen Kryptowährungen überhäufen sich und alle fragen sich: Was steckt hinter diesen Begriffen und was bedeutet das alles für die Food Chain? Die Technologie dahinter ist die Blockchain. Eine dezentrale Datenbanktechnologie mit der Möglichkeit ein Höchstmaß an Transparenz und Sicherheit zu bieten, wie es bislang nicht einmal bestens abgesicherte Daten-Server von Regierungen, Banken und Versicherungen vermögen. Für die Ernährungsindustrie ist es die Chance Themen wie Rückverfolgbarkeit, Qualitätssicherung, Effizienzsteigerung, Supply Chain Management, Consumer Trust und Customer Services in eine neue Dimension zu heben. Warum Sie bei diesem top-aktuellen Thema und bedingt dabei sein sollten, erfahren Sie bei unserem Food Data-Workshop.

Veranstaltungszeit/-ort:
Mittwoch, 7. März 2018, 12:30-17:30, Deutsches Institut für Lebensmitteltechnik e.V., Prof.-von-Klitzing-Str. 7, 49610 Quakenbrück

Wir bitten um rechtzeitige Anmeldung über www.reduction2020.de, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Die Teilnahme ist kostenfrei. Bei Fragen nehmen Sie bitte Kontakt mit Dr. Mehmet Cicek (m.cicek@fovation.de) auf.

Weitere Informationen und die Agenda finden Sie im Flyer.

FOOD2020 wird im Rahmen des INTERREG-Programms Deutschland-Nederland durchgeführt und durch die Europäische Union, das MWEIMH NRW, die Niedersächsische Staatskanzlei, dem niederländischen Wirtschaftsministerium sowie den Provinzen Drenthe, Flevoland, Fryslân, Gelderland, Groningen, Limburg, Noord-Brabant und Overijssel mitfinanziert.

www.deutschland-nederland.eu

www.food2020.eu

  • Auszeichnung

  • go-cluster