English Nederlands Deutsch Intranet Login

Tierschutz

Stellungnahme von GIQS zur Gutfleisch-Kritik

Rgtimeline / fotolia.de

Mit Bedauern hat GIQS zur Kenntnis genommen, dass Vorwürfe zu Tierschutz-Missständen im Rahmen des EDEKA Gutfleischprogramms im Raum stehen.

Die EDEKA Nord nimmt auf ihrer Website zur Gutfleisch-Kritik des NDR 1 Welle Nord 1 / Schleswig-Holstein Magazins Stellung. Zudem beantwortet das Fleischwerk EDEKA Nord GmbH kritische Fragen (https://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/gutfleisch110.pdf)

In seiner Stellungnahme verweist das Fleischwerk EDEKA Nord GmbH auf ein bereits im Januar 2013 entwickeltes / beantragtes und voraussichtlich zum Ende des Jahres beginnendes Forschungsvorhaben zum Thema: "Weiterentwicklung eines Markenfleischprogramms zu einer tiergerechten Urproduktion unter Berücksichtigung ökonomischer und sozialer Aspekte" in Kooperation mit den Universitäten Kiel und Bonn sowie GIQS e.V.

Ziel dieses Forschungsvorhabens ist es, in einem mehrstufigen Prozess die Maßnahmen und Kriterien für eine über aktuelle gesetzliche Vorgaben hinausgehende Berücksichtigung von Tierwohlaspekten - zunächst in Pilotbetrieben - umzusetzen. Dazu gehört auch die Erweiterung bestehender Auditaktivitäten bzw. die Entwicklung für ergänzende Auditierungen in bezug auf Tierwohlaussagen.

Zusätzlich werden begleitende Beratungskonzepte (für die Zielgruppen landwirtschaftliche Berater und Landwirte) entwickelt und Vorschläge zur fairen Kostenverteilung der Produktionsumstellung entlang der Wertschöpfungskette erarbeitet. Die entwickelten und getesteten Ansätze werden nach Abschluss des Projekts anderen interessierten Markenfleischprogrammen zur Verfügung stehen.

 

 

« Zurück zur Übersicht