English Nederlands Deutsch Intranet Login

Qualitätsmanagement

Potential für Innovationen

Dioxin in Eiern, EHEC-Sprossen, Lebensmittelverschwendung und Etikettenschwindel - angesichts solcher Schlagzeilen wird deutlich, wie bedeutsam eine nachhaltige Verwendung der Ressourcen und damit Qualitätssicherung sowie kundenorientiertes Qualitätsmanagement für die Agrar- und Ernährungswirtschaft sind. Was muss getan werden, um künftig nachhaltig Lebensmittel zu erzeugen und einen fairen Handel mit Futter- und Lebensmitteln zu betreiben? Diese Fragestellung untersuchte ein interdisziplinäres Autorenteam. Die Antworten finden sich in dem soeben erschienenen Buch „Qualitätsmanagement in der Agrar- und Ernährungswirtschaft“ (Symposion Publishing). Die Publikation macht deutlich: Nur mit systematischen Methoden des Qualitätsmanagements und einer Qualitätspolitik, die sich durch alle Stufen der Wertschöpfungskette ziehen – vom Stall bis auf den Tisch ‑ kann es gelingen, Qualität zum Motor im internationalen Wettbewerb werden zu lassen. Hierzu muss schneller als bisher Wissen aus der Forschung in die Praxis gelangen. Zugleich müssen die Anforderungen der Praxis rasch an die Wissenschaft zurückgekoppelt werden. 

Das Buch „Qualitätsmanagement in der Agrar- und Ernährungswirtschaft“ schlägt gekonnt eine Brücke zwischen Forschung und Wirtschaft. Dazu genügt ein Blick auf die Herausgeber: Manfred Nüssel, Präsident des Deutschen Raiffeisenverbands, ist ein erfahrener Praktiker und Vorreiter in der Branche. Prof. Dr. Brigitte Petersen, Leiterin der Abteilung Präventives Gesundheitsmanagement an der Universität Bonn, hat mit der Etablierung der Zusatzausbildung zum DGQ/EOQ Systems Manager Junior sowie der Einführung eines „Joint Education Modells“ zwischen den Universitäten Bonn, Wageningen, Göttingen und Bayreuth den Grundstein für eine stufen- und grenzüberschreitende praxisnahe Qualifizierung Studierender gelegt. Weitere renommierte Autoren, Wissenschaftler und Nachwuchsführungskräfte aus der Wirtschaft sorgen mit ihren Beiträgen dafür, dass Problemlösungen für die komplette Wertschöpfungskette praxisgerecht erläutert werden.

Das Buch ist nicht nur ein übersichtlicher Leitfaden, der die wichtigsten gesetzlichen Regelungen, Standards, Akkreditierungs- und Zertifizierungsverfahren darstellt und praxisorientierte Qualitätssicherungsstrategien entwickelt. Es spiegelt zudem die erfolgreichen Aktivitäten der Autoren, die stufenübergreifende Vernetzung auch international zu verankern. Denn gesundheitliche Gefahren für Verbraucher und landwirtschaftliche Tierbestände machen nicht an Grenzen halt – weder an Branchen-, noch an Stufen- oder Landesgrenzen. Ein gemeinsames Qualitäts- und Risikobewusstsein ist die beste Voraussetzung für den zielführenden Dialog.

 

Einordnung in weitere Aktivitäten

So reiht sich das Buch „Qualitätsmanagement in der Agrar- und Ernährungswirtschaft“ ein in eine Reihe von Bemühungen und Initiativen der Autoren, um auf nationaler und internationaler Ebene das vorhandene Know-how in den Bereichen Ernährung, Lebensmittel und Gesundheit zu bündeln. Die Inhalte des Buchs sind zu einem großen Teil Ergebnis des von GIQS e.V. koordinierten Projekts Quarisma, das sich insbesondere mit grenzüberschreitenden Aus- und Weiterbildungsaspekten im Qualitäts- und Risikomanagement befasst.

Darüber hinaus treiben die Herausgeber ihre Ideen voran in FoodDACH, einem Verein, der die Interessen der deutschsprachigen Region (Deutschland, Österreich, Schweiz) bündelt, um einen Antrag für eine von der EU geförderte Innovationsplattform mit dem Titel „food4future“ vorzubereiten. Mittel- und langfristiges Ziel von FoodDACH ist es, die Vernetzung der beteiligten Institutionen zu fördern, um so das Potential für Innovationen im Ernährungs- und Lebensmittelsektor nutzbar zu machen.

Aufgrund der internationalen Vernetzung und Ausrichtung der gemeinsamen Aktivitäten werden im Sommer 2013 eine englischsprachige Übersetzung des Buchs sowie weitere E-Learning-Module folgen.

 

Qualitätsmanagement in der Agrar- und Ernährungswirtschaft

Hrsg.: Brigitte Petersen, Manfred Nüssel
Hardcover, 312 Seiten
ISBN 978-3-86329-444-1
Symposion Publishing
1. Auflage 2013
69,00 Euro (inkl. MwSt. und Versandkosten)
www.symposion.de

« Zurück zur Übersicht