English Nederlands Deutsch Intranet Login

Clusterpolitik

Bonner Netzwerke dienten als Vorbild für Cluster in Polen

Für zwei Tage war Warschau Treffpunkt von Cluster-Managern aus Deutschland und Polen. Mehr als 400 Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft tauschten dabei ihre Erfahrungen beim Aufbau von regionalen Clustern aus. Erstmals wurde bei der Gelegenheit das AGRI INNOVATION CLUSTER mit Geschäftsstelle an der Warschauer Universität einem größeren Kreis von Fachleuten aus der Agrar- und Ernährungswirtschaft vorgestellt. Unterstützung und Know-how hinsichtlich der Struktur und dem Aufbau des Clusters hatten die Warschauer Cluster-Manager um Sebastian Jarzebowski durch die Bonner Netzwerke Bonn.realis e.V und GIQS e.V. erhalten - insbesondere durch Professor Dr. Brigitte Petersen, die im Vorstand beider Organisationen tätig ist und seit 15 Jahren aktiv Clusterarbeit betreibt. In einem gemeinsamen grenzübergreifenden Projekt erfolgt seit Mitte 2014 der Austausch von Dozenten aus Wirtschaft und Wissenschaft, um ein Aus- und Weiterbildungsprogramm für Nachwuchskräfte in der Agrar- und Ernährungswirtschaft an polnischen Hochschulen zu etablieren. An der Universität Bonn wird diese Weiterbildung zum Qualitätsmanager Junior bereits seit 14 Jahren angeboten.

Sowohl in Deutschland als auch in Polen besteht hoher Bedarf an qualifizierten Führungskräften in Unternehmen der Agrar- und Ernährungswirtschaft sowie im Lebensmitteleinzelhandel, die eine fundierte Ausbildung im Qualitäts- und Risikomanagement nachweisen können. In einer konzertierten Initiative zwischen Wirtschaft und Wissenschaft beginnt in Deutschland bereits während des Studiums an den Universitäten die Ausbildung in diesem Bereich. Sie setzt sich in einem Life Long Learning Model, in das beispielsweise die Weiterbildungseinrichtungen des Deutschen Genossenschaftsverbandes eingeschlossen sind, fort.

Dr. Susanne Lehnert, Koordinatorin eines derzeit laufenden grenzübergreifenden Projekts unter Beteiligung von Zertifizierungs- und Akkreditierungsagenturen im Qualitätsmanagement aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Polen, plädiert für den Aufbau einer gemeinsamen Ausbildungsplattform und den Aufbau einer Pools erfahrener Dozenten und Auditoren in diesem Weiterbildungsbereich in Europa.

Die technischen Voraussetzungen hierzu werden derzeit über den Verbund der Universität Bonn, der Hochschule Bonn Rhein-Sieg und der United Nations University innerhalb des regionalen Clusters Bonn.realis geschaffen und für die Partner Netzwerke in anderen europäischen Ländern geöffnet.

« Zurück zur Übersicht